VAB

Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB)

WER?

Du möchtest fit werden für eine Ausbildung oder eine weiterführende Schule?
Du bist berufsschulpflichtig und hast weder einen Ausbildungsplatz noch eine Zusage für eine weiterführende Schule?

ZIELSETZUNG:

Das VAB ist eine Vollzeitschule, die sich an Jugendliche richtet, die sich gezielt auf den Einstieg in die Berufs- und Arbeitswelt vorbereiten möchten.
Das VAB hat die zentrale Aufgabe den Jugendlichen an die Arbeitswelt heranzuführen. Darüber hinaus kann das VAB als Vorbereitung für eine weiterführende Schule dienen.

Schülerinnen und Schüler des VAB, die noch nicht über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen, erhalten Deutschunterricht in größerem Umfang

ABSCHLÜSSE:

Das VAB schließt bei Erfüllung bestimmter Anforderungen mit einem VAB-Abschluss ab. Wer eine zentrale Abschlussprüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik und eventuell Englisch besteht, erwirbt hier zusätzlich einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand. Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz steigen dadurch deutlich. Auch der Anschluss an andere berufliche Schulen, wie beispielsweise eine zweijährige zur Fachschulreife führende Berufsfachschule, ist möglich. Im Anschluss an das VABO für jugendliche Sprachanfänger stehen das reguläre VAB oder, bei entsprechender Qualifikation, andere berufliche Bildungsangebote offen.

AUFNAHMEBEDINGUNGEN:

Letztes Schulzeugnis
Zusage für ein wöchentliches,eintägiges Praktikum
Ärztliche Bescheinigung über die Berufsfähigkeit lt. Jugendarbeitsschutzgesetz (Vordruck im Sekretariat)
Arbeitskleidung

Anmeldung

Es besteht Schulgeld- und Lernmittelfreiheit.
Die Anmeldung erfolgt beim Sekretariat der

Hubert-Sternberg-Schule
Parkstr. 7
69168 Wiesloch,
Telefon 06222/3055 100

Bei der Anmeldung ist eine beglaubigte Zeugniskopie mit abzugeben.
Unterrichtsbeginn ist der jeweilige Schuljahresbeginn im September.