Ausbildung – Fertigungstechnik

im Bereich der Fertigungstechnik werden folgende Berufe ausgebildet:

Maschinen- und Anlagenführer/in

Maschinen- und Anlagenführer/innen richten Fertigungsmaschinen und -anlagen ein, nehmen sie in Betrieb und bedienen sie. Sie rüsten die Maschinen auch um und halten sie instand.
Maschinen- und Anlagenführer/in ist ein 2-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie und im Handwerk.

Industriemechaniker/in

Industriemechaniker/innen stellen Geräteteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen her, richten sie ein oder bauen sie um. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen Reparatur- und Wartungsaufgaben.
 Industriemechaniker/in ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel. 

für beide Ausbildungsberufe gilt:

Durch die fortschreitende Automatisierung in allen Bereichen der Metalltechnik haben sich die Anforderungen der Wirtschaft an die Fachkompetenz der Auszubildenden stark erhöht. Die gewerbliche Schule als dualer Partner setzt diese Veränderungen durch ein modernes Bildungsangebot um.

  • Grundlagen der Computertechnik
  • numerisch gesteuerte Maschinen
  • pneumatische und elektropneumatische Steuerungen,
  • speicherprogrammierbare Steuerungen,
  • Robotik
  • Qualitätssicherung

sind deshalb Schwerpunkte der Lehrpläne. Dabei werden durch Selbstlernen, schulinterne Projekte und Projekte gemeinsam mit den dualen Industriepartnern die Methodenkompetenz und die Sozialkompetenz geschult.

In der Grundstufe wird durch Einsatz geeigneter Software (Standardsoftware) im Technologielabor das notwendige Handling für Simulationssoftware der Fachstufe I und II (CNC-, Pneumatik-, Elektropneumatik und SPS-Simulationsprogramme) gelegt.

Für den Labor-Unterricht der Fachstufen sind 2 gut ausgestattete Labor-Räume vorhanden.  Der Unterricht im Lernfeld BFK-W findet in modernst ausgestatten Schulwerkstätten statt. Dabei werden die im Theorieunterricht erlernten Kenntnisse durch praktische Versuche erweitert und vertieft. 

Anmeldung Berufsschule
(Duale Ausbildung)

Die Anmeldung erfolgt beim Sekretariat der

Hubert-Sternberg-Schule
Parkstr. 7
69168 Wiesloch,
Telefon 06222/3055 100