Ausbildung – Körperpflege

„Friseur sein" bedeutet mehr als jemand zu sein, der nur Haare schneidet! Der Friseur ist einer der vielseitigsten Berufe unserer Zeit. Kunden erwarten vom Friseur Dienstleistungen. Das sind persönliche Beratungen, die Pflege der Haut und Haare, ein modisches Styling und Verwöhnerlebnisse.  
Der Friseur lebt im Spannungsfeld zwischen Tradition und Fortschritt, zwischen klassischer Handarbeit und der Beherrschung modernsten technischen Know-hows. Der Friseurberuf ist in Bewegung und innovativ. Neben den handwerklichen Fähigkeiten sind Friseure informiert über die neuesten, den heutigen Pflege- und StvIing-Gewohnheiten angepassten Produkte.
Zusätzlich verlangt der Friseurberuf von heute und der Zukunft das Erstellen einer Vielzahl von Frisuren und Make-up in allen Formen und Farben. Haar- und Kopfhautanalvse und Beratung gehören genauso zum Friseur wie das Erkennen der Haarbeschaffenheit und des Haarwuchses.
Voraussetzungen dafür sind handwerkliches Geschick, Kreativität und technische sowie chemische Hilfsmittel. Neueste Technologien ermöglichen zudem, Haar- und Make-up-Kreationen auf das menschliche Abbild zu übertragen.  

Weitere Schwerpunkte liegen in der Kundentypologie, Kundenberatung und in Verkaufsgesprächen. Dabei sind die Kundengewohnheiten zur täglichen Frisurengestaltung als Bestandteil der Frisurenberatung mit Typanalyse zu berücksichtigen.  

Diese Ausbildungsinhalte werden im Theorie- und Praxisunterricht koordiniert und nach neuesten Methoden projekt- und handlungsorientiert vermittelt. Manche Auszubildende werden direkt im ersten Ausbildungsjahr von den Betrieben eingestellt; die meisten jedoch besuchen die Einjährige Berufsfachschule für Körperpflege.    

Anmeldung Berufsschule
(Duale Ausbildung)

Die Anmeldung erfolgt beim Sekretariat der

Hubert-Sternberg-Schule
Parkstr. 7
69168 Wiesloch,
Telefon 06222/3055 100