WIESLOCH (hi) – In einer Feierstunde im Mannheimer Rosengarten ehrte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar Anfang November die 134 besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Jahres 2018 an Prüfungen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung.

Unter den Geehrten waren auch drei Schüler der Hubert-Sternberg-Schule.

Alexander Kosnac, Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung beim Deutschen Krebsforschungszentrum, sowie Jonas Holik, Fachinformatiker für Systenintegration beim SAS Institute, gehörten ebenso zu den Besten ihres Ausbildungsberufs wie Tibor Vogt (Elektroniker für Geräte und Systeme, Pepperl+Fuchs).

Für hervorragende Leistungen im Bereich Informationstechnik erhielten Alexander Kosnac und Jonas Holik außderdem jeweils einen mit 1500€ dotierten Sonderpreis der Firma CEMA.

Die ausgezeichneten Fachinformatiker: Jonas Holik (Mitte) sowie Alexander Kosnac (3. v.r.) Foto: ReichertHSS

IHK-Vizepräsident Karl Breer gratulierte den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen zu ihren herausragenden Prüfungsergebnissen und dankte den Prüfern, den Betrieben, den Ausbildern und den beteiligten Berufsschulen für ihr großes Engagement. Solche Spitzenergebnisse seien ohne diesen persönlichen Einsatz nicht möglich.

Insgesamt haben 2018 im Bezirk der IHK Rhein-Neckar rund 4.200 Auszubildende in 134 Ausbildungsberufen vom Automobilkaufmann bis zum Zweiradmechaniker eine Abschlussprüfung abgelegt.

Die Feier wurde in bester Mundart von Christian „Chako“ Habekost moderiert. Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgte die beliebte Funk&Soul Band „Amokoma“.

Erstellt am 06.12.2018 von Barbara Hilber, Kategorie(n): Uncategorized