WIESLOCH (Re) - Am 12.10.2018 wurde die Hubert-Sternberg-Schule Wiesloch aufgrund ihrer Schwerpunktsetzung im MINT-Bereich als eine von 58 Schulen in Baden-Württemberg zum wiederholten Mal mit dem Signet „MINT-freundliche Schule“ geehrt. MINT wird als Abkürzung zur Bezeichnung der Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik verwendet. Die Ehrung, die im Rahmen des 4. Kongresses MINT ZUKUNFT SCHAFFEN in der Stadthalle Reutlingen stattfand, steht unter der Schirmherrschaft von Frau Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport, sowie der Kultusministerkonferenz. Mit der Ehrung werden Schulen unterstützt bei der Ausrichtung und Weiterentwicklung von schulischen und außerschulischen Angeboten, die eine gezielte Förderung im MINT-Bereich ermöglichen.

Außerdem konnte eine erstmalige Auszeichnung als „Digitale Schule“ erreicht werden. Damit ist die Hubert-Sternberg-Schule eine von 24 Schulen im Land, die den Kriterienkatalog zur „Digitalen Schule“ erfüllte und damit ihre Stärken in den Modulen Pädagogik & Lernkulturen, Qualifizierung der Lehrkräfte, regionale Vernetzung, Konzept und Verstetigung sowie Technik und Ausstattung unter Beweis stellen konnte.

Für die Hubert-Sternberg-Schule konnte Sandra Rettig (3. von links) beide Ehrungen entgegennehmen.

Fotos zur Verfügung gestellt auf:  :https://mintzukunftschaffen.de/2018/10/12/ehrung-mint-freundliche-schule-und-digitale-schule-in-baden-wuerttemberg-2018/

Erstellt am 12.11.2018 von Holger Ruhl, Kategorie(n): Events