Metallbau-Schüler der HSS helfen bei der Lösung der Abstell-Probleme

Hubert-Sternberg-Schule Die Hersteller

Weingummifahrräder als Dankeschön

Bislang sah der Abstellplatz für die Scooter der Frauenweiler Grundschüler morgens nach Unterrichtsbeginn eher chaotisch aus: die Tretroller der Schüler blieben an den dafür vorgesehenen Bügeln nicht stehen, und das Anschließen der schlanken Gefährte war auch schwierig. Der Schülerbeirat beklagte sich über diese Situation und wünschte sich eine geeignete Abstellmöglichkeit für die Scooter. Am 2. Oktober konnte die neue Abstellanlage für 28 Tretroller (Scooter) an der Grundschule Frauenweiler offiziell übergeben werden.

Die Lösungsidee für dieses Parkplatzproblem wurde an einer Schule in Schwetzingen abgeschaut. Auf Initiative des Verkehrsclub Deutschland (VCD) kümmerte sich Matthias Huber von der Hubert-Sternberg-Schule mit einer Schülergruppe um die Fertigung – als Übungsprojekt für eine Gruppe aus einheimischen und geflüchteten Metallbauschülern, inkl. Entwurf, Kalkulation und Prototypenbau. Der städtische Bauhof übernahm die Montage und die Bürgerstiftung Wiesloch die Finanzierung.

Bei der offiziellen Übergabe dankte Bürgermeister Sauer allen Beteiligten und betonte, wie wichtig eine derartige ehrenamtliche Zusammenarbeit gerade angesichts der leeren Stadtkasse sei. Schulrektorin Ester Kirsch berichtete von begeisterten Schülerinnen und Schülern, die sich mit ihren Mobilitätsproblemen ernst genommen fühlen. Auch Manfred Stindl vom VCD dankte allen Mitstreitern für die tolle Kooperation und hofft, dass das Ergebnis viele Nachahmer findet.

 

Erstellt am 14.10.2018 von Holger Ruhl, Kategorie(n): Events