Wiesloch. (BeSt) Nach der offiziellen zur Ruhesetzung des bisherigen Schulleiters der Hubert-Sternberg-Schule Jürgen Becker (siehe Bericht "Schulleiter Jürgen Becker nach 10 Jahren verabschiedet") wurde zum 1. August Klaus Heeger zu dessen Nachfolger bestellt.

Der bisherige Studiendirektor und Abteilungsleiter zur Koordinierung schulfachlicher Aufgaben wurde 1960 geboren, wuchs in Ubstadt-Weiher auf und ist dort bis heute heimisch.
Nach seiner Ausbildung zum Fernmeldehandwerker erlangte er über den 2. Bildungsweg das Abitur und studierte E-Technik an der damaligen Universität Karlsruhe. Das Referendariat folgte, welches er mit dem 2. Staatsexamen abschloss. Dann unterrichtete er 13 Jahre an der Heinrich-Hertz-Schule Karlsruhe. Zudem leitete er ab 1993 Fortbildungen in verschiedensten technischen Bereichen, seit 1994 gehörte er einer Vielzahl von Lehrplankommissionen an und ab 1995 war er Projektleiter des zu errichtenden E-Labors an der Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung Esslingen. Seit 2003 ist Heeger an der Wieslocher Hubert-Sternberg-Schule tätig. Dort leitete er zunächst die Abteilung TG, baute u. a. das Kooperationsprogramm zu Real- und Gemeinschaftsschulen auf, schuf 2013 die Projekttage für die Ganztagesschulen und übernahm 2016 die Projektleitung zum Leuchtturmprojekt „Industrie 4.0“. Zudem führte er damals das zweijährige Berufskolleg Informations- und Kommunikationstechnik ein. In vergangenen Jahr konnte dank seinem Engagement die Sternberg-Schule zur Pilotschule für die Einbindung des SAP-ERP in den Unterricht werden.

Herr Heeger ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.

Die Zukunft der Hubert-Sternberg-Schule sieht er mit der Lernwerkstatt „Industrie 4.0“ bereits begonnen und klar vorgegeben: „Die Informationstechnik wird uns zukünftig noch mehr, auch in allen anderen Bereichen beeinflussen!“ Dabei dürfen die Handwerks- und Metallbauerberufe nicht wegbrechen, diese müssten gestärkt werden, um sie für die Lernenden attraktiver zu machen. Bei all den Zukunftsvisionen sieht er sich als Teamplayer, sei es im Wieslocher Berufsschulzentrum, in der erweiterten Schulleitung der Sternberg-Schule und im Lehrerkollegium. Nur gemeinsam könnten gute Antworten auf die zukünftigen Herausforderungen der beruflichen Bildung

Klaus Heeger bei seiner Rede zur Verabschiedung von Jürgen Becker

Erstellt am 25.07.2018 von Holger Ruhl, Kategorie(n): Uncategorized