Gleich zwei Schülerförderpreise der Bürgerstiftung Wiesloch gehen in diesem Jahr an zwei Absolventen der Hubert-Sternberg-Schule.
Lana Karagujanov aus der Zweijährigen zur Fachschulreife führenden Berufsfachschule Metall (2BFM) und Dennis Blum aus der Abschlussklasse der Fachinformatiker Systemintegrati-on (E3FS1) konnten nach erfolgreicher Bewerbung durch ihre Lehrer aus den Händen von Reinhold Miller die Urkunde sowie jeweils einen Geldbetrag in Höhe von je 300,- € in Empfang nehmen.
Beide Preisträger wurden damit für ihr überdurchschnittliches Engagement bei der Erreichung ihrer schulischen Ziele im Rahmen der Abschlussfeiern am 05., bzw. 13. Juli 2018 aus-gezeichnet.
Lana, die ursprünglich aus Georgien stammt und erst im Jahr 2013 nach Deutschland kam, hat nach nur knapp vier Schuljahren ihren Mittleren Bildungsabschluss mit der beruflichen Grundbildung in der Metalltechnik erlangt und beginnt nun ab 01. September eine Ausbildung zur Feinwerkmechanikerin am Max-Planck-Institut für Kernphysik in Heidelberg.
Dennis, der seit Geburt am Möbius-Syndrom leidet und aufgrund mehrerer körperlicher Handicaps nur durch enorme Willensstärke und Arbeitsmoral seine berufliche Ausbildung absolviert hat, wurde zum Fachinformatiker in einem Walldorfer Software-Unternehmen (j&s-soft GmbH) ausgebildet und hat in diesem Zusammenhang in Wiesloch die Berufsschule besucht.
Bei beiden Preisträgern war die Freude nicht nur über den bestandenen Schul- bzw. Ausbil-dungsabschluss riesengroß, sondern vor allem fühlten sich beide noch einmal besonders bestätigt durch die Preisverleihung aus den Händen der Bürgerstiftung.

Jana Karagujanov mit ihrem Werkstattlehrer Metall TL Frank Kleinbongardt (links) und Reinhold Miller von der Bürgerstiftung

Dennis Blum bei der Preisübergabe durch Reinhold Miller von der Bürgerstiftung.

Erstellt am 24.07.2018 von Holger Ruhl, Kategorie(n): Events